kontakt  |  sitemap  |  impressum
Sie sind hier: ARA Breisgau / Superrandonnée / Allgemeines

Allgemeines

Belchen satt: Wie der Name schon sagt, führt die Strecke über alle namhaften Belchen (frz.: Ballon) rund ums Dreiländereck, sechs Stück insgesamt:

  • Deutscher Belchen
  • Schweizer Belchen
  • Ballon de Servance
  • Ballon d'Alsace
  • Grand Ballon
  • Petit Ballon

Dazu kommen noch etliche andere, teilweise höchst knackige Anstiege. Der höchste zu befahrende Punkt ist auf dem Chasseral erreicht (1600 m).

Die Strecke: Hier

Typisch für die Form der Superrandonnée sind zwei Merkmale:

Streckencharakteristik: Um als Superrandonnée zu gelten, muss eine Strecke 600 Kilometer aufweisen und dabei mindestens 10 000 Höhenmeter beinhalten. Die Zeitvorgabe richtet sich nach den Höhenmetern - unsere Strecke mit ihren etwas über 12 000 Höhenmetern ist bei der Randonneurs-Version in einer Zeit von maximal 54 Stunden zu bewältigen.

Permanente: Superrandonnées werden nicht als Brevets, sondern als Permanente angeboten. Dies bedeutet, dass sie im Prinzip das ganze Jahr über gefahren werden können. Angesichts der Schwierigkeiten der Strecke wird sie wohl vorwiegend in der warmen Jahreszeit absolviert werden.

Die Belchen-satt-Randonnée kann neben der Randonneurs-Version auch in touristischer Manier gefahren werden (s. Reglement). Voraussetzung für eine Homologation ist in diesem Fall, dass pro Tag mindestens 80 Kilometer zurückgelegt werden müssen, das sind 7,5 Tage (180 Stunden) Gesamtzeit.

Die Anmeldung für eine Homologation muss i.d.R. spätestens vier Wochen vor dem Start erfolgen, damit wir die nötigen Unterlagen aus Frankreich rechtzeitig ordern können.

Alle homologierten Teilnehmer (sowohl in der Touristik- wie in der Randonneursversion) gehen in die Chronik der Belchen-satt-Randonnée ein und werden auf unserer Seite namentlich erwähnt. Auf Wunsch kann ein Finisher-Shirt geordert werden.